München 29.09. – 30.09.2007 unter Leitung von Dr. Matthias Wagner

2007 findet erstmalig ein Fortbildungskongress der Bayerischen Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie statt. Das Themenspektrum umfasst wesentliche Teile der ästhetischen Chirurgie, wobei folgende Schwerpunkte festgelegt wurden:

Gesichtschirurgie

Die verfeinerten Konzepte bei Verwendung endoskopischer Techniken bedeuten gezielte Verbesserungen bei Eingriffen rund ums Thema Altersveränderungen.

Brustchirurgie

Auf den Einzelfall abgestimmte Vorgehensweisen der Operationsstrategie sollen den vielfältigen Anforderungengerecht werden.

Gegenüberstellung kontroverser Vorgehensweisen, soll neben der Auseinandersetzung mit der eigenen Methodik dazu anregen, neue Vorgehensweisen in das eigene Konzept zu integrieren.
Als interdisziplinärer Kongress unter Beteiligung der Plastischen Chirurgen und aller Fachdisziplinen, die sich engagiert mit der ästhetischen Chirurgie beschäftigen, hoffen wir auf einen intensiven Erfahrungsaustausch. Eine ganzheitliche Betrachtungsweise erfordert es, auch der Anti-Aging-Medizin, einschließlich der ästhetische Zahnmedizin einen gebührenden Platz einzuräumen.
Dieses anregende Wochenende findet seinen Ausklang im geselligen Beisammensein auf dem Münchner Oktoberfest, so dass auch ausserhalb der Tagungsplattform ein Gedankenaustausch möglich ist.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.