Faltenunterspritzung / Lippenvergrößerung

Falten als Folge mimischer Aktivität und schwerkraftbedingter Veränderungen sind Zeichen eines Alterungsprozesses der Haut. Sie können mit unterschiedlichen Verfahrensmodalitäten gebessert oder beseitigt werden. Im Folgenden werden verschiedene mögliche Verfahren zur Hautverjüngung aufgelistet:

Unterspritzungsmaterialien

  • Kollagen
  • Hyaluronsäure
  • Hydroxylapatit


Körpereigenes Gewebe

  • Dermisfettstreifen
  • Eigenfett

Je nach Faltentyp, Lokalisation und Stärke der Faltenbildung wird das geeignete Material ausgesucht, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Lippenvergrößerung
Eine Lippenvergrößerung kann mit einigen der aufgelisteten Unterspritzungsmaterialien erfolgen. Eine Vergrößerung mit Eigenfett ist ebenfalls möglich.

Faltenbehandlung
Botulinumtoxin Typ A setzen wir vornehmlich zur Faltenbehandlung im Stirnbereich und an den Augen ein. Das Neurotoxin führt zu einer Lähmung der behandelten mimischen Muskulatur, was eine erhebliche Faltenreduktion nach sich zieht. Die Wirkdauer beträgt etwa 4-6 Monate. Bei vermehrter Schweißneigung im Bereich der Achselhöhle und in der Hohlhand wird Botulinumtoxin Typ A ebenfalls eingesetzt.

Chemisches Peeling
Bei den Peelingverfahren wird die oberflächliche Haut bis ins obere Corium (Lederhaut) abgetragen. Dies führt zu einer Regeration und konsekutiven Hautverjüngung, wobei durch ein Peeling besonders die Feinstruktur der Haut deutlich verbessert wird.

Dermabrasio (Hautabschleifung)
Diese Methode eignet sich gut bei feinen Fältchen im Mundbereich, bei Narben und bei Hypertrophie der Talgdrüsen.

Außer in München führen wir Beratungen auch in Regensburg durch.

Sie wünschen weitere Informationen?

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht